Babyschwimmen Ramona Wechselberger

AGB

Baby-/Kleinkindschwimmen, Erwachsenenschwimmen:

Anmeldung/Storno:

Anmeldungen sind verbindlich. Sollten Kurse nicht wahrgenommen werden können, muss bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn eine telefonische Absage erfolgen. Sollte dies nicht passieren, fällt eine Gebühr von 50% des Kursbeitrages an, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gefunden.

Bei Rücktritt von einem laufenden Kurs ist der gesamte Kursbeitrag zu bezahlen.

Haftung:

Die Eltern haften für ihre Kinder.
Psychische oder physische Beeinträchtigungen, welche eine Gefährdung des Kursteilnehmers darstellen könnten (z.B. Epilepsie, Ohrenerkrankungen,…), müssen gemeldet werden. Ansonsten ist keine Haftung möglich.

Für erwachsene Teilnehmer kann auch während der Kurszeit keine Haftung übernommen werden, jeder ist für sein gesundheitliches Wohlergehen selbst verantwortlich.

 

Kinderschwimmen - Anfänger und Fortgeschrittene:

Anmeldung/Storno:
Anmeldungen sind verbindlich. Sollten Kurse nicht wahrgenommen werden können, muss bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn eine telefonische Absage erfolgen. Sollte dies nicht passieren, fällt eine Gebühr von 50% des Kursbeitrages an, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gefunden.
Bei Rücktritt von einem laufenden Kurs ist der gesamte Kursbeitrag zu bezahlen.

Haftung:
Die Aufsichtspflicht erstreckt sich ausschließlich auf die Kurszeit. Vor Schwimmkursbeginn und nach Schwimmkursende kann keine Verantwortung für die Schwimmschüler übernommen werden. Außerhalb der Kurszeiten sind die Eltern für ihre Kinder verantwortlich.
Wenn zu spät gekommene Schwimmschüler ohne Aufsicht zu ihrer Schwimmgruppe geschickt werden, kann im Falle eines Unfalls während des Weges zur Gruppe keine Haftung übernommen werden. In diesem Fall sind ebenfalls die Begleitpersonen für die Folgen verantwortlich.
Psychische oder physische Beeinträchtigungen, welche eine Gefährdung des Kursteilnehmers darstellen könnten (z.B. Epilepsie, Ohrenerkrankungen,…), müssen gemeldet werden. Ansonsten ist keine Haftung möglich.

 

Training, Kinder und Erwachsene

(Personal Training, Sportkurse, Trainingsplanung, Trainingstherapie):

Anmeldung/Storno:
Anmeldungen sind verbindlich. Sollten Kurse nicht wahrgenommen werden können, muss bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn eine telefonische Abmeldung erfolgen. Sollte dies nicht passieren, fällt eine Gebühr von 50% des Kursbeitrages an, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gefunden.
Bei Rücktritt von einem laufenden Kurs ist der gesamte Kursbeitrag zu bezahlen.

Haftung:
Beim Eltern-Kind-Turnen haften die Eltern für ihre Kinder.
Beim Kinderturnen erstreckt sich die Aufsichtspflicht ausschließlich auf die Kurszeit. Vor Kursbeginn und nach Kursende kann keine Verantwortung für die Kursteilnehmer übernommen werden. Außerhalb der Kurszeiten sind die Eltern für ihre Kinder verantwortlich. Wenn zu spät gekommene Teilnehmer ohne Aufsicht zu ihrer Turngruppe geschickt werden, kann im Falle eines Unfalls während des Weges zur Gruppe keine Haftung übernommen werden. In diesem Fall sind ebenfalls die Begleitpersonen für die Folgen verantwortlich.
Psychische oder physische Beeinträchtigungen, welche eine Gefährdung des Kursteilnehmers darstellen könnten (z.B. Epilepsie, …), müssen gemeldet werden. Ansonsten ist keine Haftung möglich.
Für Erwachsene kann keine Haftung übernommen werden, jeder ist für sein gesundheitliches Wohlergehen selbst verantwortlich.